Neurologie

Über 100 Milliarden Nervenzellen steuern unsere Bewegungen, die Sprache oder das Denken. Störungen der komplexen Vorgänge behandeln die Neurologen. Die breit gefächerte Disziplin umfasst Erkrankungen wie Schlaganfälle, Epilepsie, Migräne oder Parkinson.

Lange Zeit galt der Schlaganfall als Krankheit von Senioren, aber neue Studien verdeutlichen, dass er oftmals auch Patienten unter 55 Jahren trifft

Weiterlesen

Brustkrebs: Kognitive Störungen werden durch posttraumatischen Stress verursacht

Weiterlesen

Der sogenannte juvenile Schlaganfall ist der Hirninfarkt bei Personen bis 55 Jahre

Weiterlesen

Mit einfachen Methoden zur länger anhaltenden geistigen Fähigkeit und reduziertem Risiko

Weiterlesen

Elektrodenkappe statt Medikamente: Uni Kiel erforscht alternative Behandlungsmethoden für Patienten mit ADHS und Autismus

Weiterlesen

Menschen mit stärker ausgeprägten Hirnregionen können Tagträume bewusst steuern

Weiterlesen

Ehemalige Patienten engagieren sich im Schlaganfall-Ring Schleswig-Holstein als Mentoren für akut Betroffene

Weiterlesen

Lübecker Forscher ließen Frauen ärgern, um die Wirkung des Stress-Hormons zu untersuchen

Weiterlesen